Musik

musik-logo-kleinKurzbeschreibung des Faches:

Das Fach Musik wird am Leibniz-Gymnasium unter Einbeziehung all seiner musikpraktischen Möglichkeiten unterrichtet (Singen, Spielen, Tanzen, Improvisieren,  Komponieren und Hören). Dabei wird versucht, alle existierenden musikalischen Bereiche zu ihrem Recht kommen zu lassen.

Musik am Leibniz-Gymnasium:

Stehen in der Sekundarstufe I unter anderem noch spielerische Aspekte und das Erlernen eines "musikalischen Grundvokabulars" im Vordergrund, verschiebt sich in der Oberstufe der Fokus auf Projektarbeit und die intensive Beschäftigung mit einzelnen Semesterthemen. Hinzu kommt die musikanalytische Auseinandersetzung mit musikalischen Werken aus unterschiedlichen Genres.
 
Das Fach Musik wird in der fünften, sechsten und achten Klasse zweistündig und in der siebten Klasse einstündig unterrichtet. In allen weiteren Jahren durchgehend zweistündig. In der Oberstufe wird eine Klausur pro Halbjahr geschrieben. Als Alternative besteht die Möglichkeit einer Klausurersatzleistung.

Aktivitäten der Fachschaft:

Durchführung von Schulkonzerten in diversen Formaten: "Leibniz rockt", "Leibniz delikat" etc., Konzert und Theaterbesuche in Lübeck und Hamburg, Mitwirkung an außerschulischen Konzerten, Teilnahme an Musikwettbewerben (Bandcontests etc.), Instrumentenbau (z.B. Cajons)

AG-Angebote:

Herr O. Koep, Fachschaftsleitung Musik

Musik-Blog

Musikabend am Leibniz - 09.12.2022

Am Freitag, den 09.12.2022, findet ab 18:00 Uhr am Leibniz wieder ein großartiger Musikabend statt.

Es musizieren:

- das Salonorchester

- der Unterstufenchor

- die neue Schulband

- diverse Solisten und Solistinnen

... und vielleicht wird uns Labinot berichten, warum er am 01. September zu spät zur Schule kam.

Eintritt frei!

Herr O. Koep

Ankündigung des SchulMusikFestivals 2022

Am 11. November 2022 ab 18:30 Uhr wird am Gymnasium am Mühlenberg (GAM) das SchulMusikFestival stattfinden. Der Eintritt kostet drei Euro. Nähere Informationen liefert das angehängte Plakat.

Beethoven in der MuK

Am 28.03.2022 gingen wir, das ist der E-Musikkurs von Frau Höpner, zusammen mit unserer Lehrerin nach Lübeck, um in der Musik- und Kongresshalle den Klängen des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck zu lauschen.

Nachdem wir von einem Experten in die drei dargebotenen Werke eingewiesen wurden (was uns zum Beispiel vieles über den revolutionären Gedanken Beethovens beim Verfassen seiner 5. Sinfonie offenbarte), begann das Konzert mit der ansonsten eher selten musizierten und von Heiterkeit gekennzeichneten 8. Sinfonie Beethovens.

Anschließend folgte das 17. Klavierkonzert Mozarts, nach welchem das Orchester vom Publikum durch frenetischen Applaus, der sogar eine Zugabe des Dirigenten am Flügel zur Folge hatte, entlohnt wurde. Als die darauffolgende Pause (und die damit verbundenen Käufe von viel zu teuren Getränken in der Cafeteria) vergangen war, hörten wir noch die kraftvolle 5. Sinfonie Beethovens, welche zuvor auch bereits im Unterricht behandelt wurde.

Im Anschluss gingen wir nach Hause, bevor wir das Konzert am Folgetag im Unterricht besprachen. Hierbei wurde deutlich, dass insbesondere die beiden Beethoven-Sinfonien für Begeisterung des musikalischen Geistes von uns Schülerinnen und Schülern sorgte sowie dass die Akustik der MuK als sehr gut empfunden wurde.

Schlussendlich möchten wir noch Frau Höpner für das Organisieren dieser Aktion bedanken, die unseren kulturellen Horizont sicher über das, was die meisten von uns selbstständig erleben würden, hinaus erweitert hat.

Hendrik Heinemeier (Eb), Lasse Helbich (Ec)

Kammerkonzert am Leibniz-Gymnasium am Donnerstag, dem 18.06.2020, um 19:00 Uhr

Wie gewohnt findet auch am Ende dieses Schulhalbjahres am Leibniz-Gymnasium der traditionelle Musikabend statt. Allerdings unter besonderen Umständen: Aufgrund der Corona Krise dürfen leider nur 50 Zuhörer unter Einhaltung der geltenden Abstandregeln diesem musikalischen Hochgenuss beiwohnen. Auftreten werden lediglich Solisten und kammermusikalische Besetzungen, die dabei Werke von Ludwig van Beethoven, Elton John und Bodo Wartke zum Vortrag bringen.

Gregor Flügel

Der Eintritt ist wie immer frei! Es wird allerdings um Voranmeldung gebeten unter folgender Adresse: o.koep (at) leibnizgymnasium.de (Das (at) bitte durch ein @ ersetzen.)

Schulkonzert am Leibniz-Gymnasium am Freitag, dem 14. Februar

Am Freitag den 14.2. um 19 Uhr ist es nun endlich wieder soweit: der traditionelle Musikabend des Leibniz-Gymnasium steht ins Haus.

Die drei Musiklehrer Kelm, Brüning und Koep haben wieder einmal eine unterhaltsame Mischung musikalischer Leckerbissen zusammengestellt. Ganz besonders freuen wir uns auf den ersten Auftritt des neugegründeten Unterstufenchores unter der Leitung von Frau Geske, Kantorin an der Christus Kirche.  Das Programm wird wie gewohnt bunt: Beethoven und Chopin geben sich die Hand mit Coldplay und den Beatles, Jazz und Rock wird abgelöst durch Renaissance und Filmmusik.

Musikabend 2020

Dargeboten werden die Beiträge unter anderem von diversen Klassenorchestern, einem Klaviertrio, der Schülerjazzband, dem Oberstufenchor, der Oberstufen- Band Splonc sowie weiteren Solisten und Ensembles.
Der Eintritt ist wie immer frei!

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)