Verkehrsprävention 2021

Am letzten Montag vor den Sommerferien fand mit Unterstützung einiger Oberstufenschülerinnen und -schüler, dreier Eltern und vieler Lehrerinnen und Lehrer sowie der Polizei Eutin der Verkehrssicherheitstag für die 6. Klassen bei uns am Leibniz statt.

Die Sechstklässler mussten dabei an verschiedenen Stationen ihre Fahrfertigkeiten auf dem Fahrrad sowie auch ihr Verkehrswissen in der Praxis, in einem Theorietest und bei einem Verkehrs-Computerprogramm beweisen. Die Fotos zeigen die Heranwachsenden beim Geschicklichkeitstest auf dem ADAC-Parcour, bei der Fahrradkontrolle und in der „Warteschleife“ vor dem Start in die Fahrradprüfstrecke. Ein großer Dank geht an alle Beteiligten!

Herr K. Klinke, Organisator des Verkehrspräventionstages

 

 

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)