Deutsch

„Durch das Lesen großer Literatur werde ich zu tausend Menschen und bleibe doch ich selbst.“ C.S. Lewis

Im Kernfach Deutsch setzen wir uns vor allem mit Sprache und Literatur auseinander. In der Jahrgangsstufe 5 werden gemäß Kontingentstundentafel fünf Stunden pro Woche erteilt. Danach wird das Fach in der Orientierungs- und Mittelstufe vierstündig, in der Oberstufe drei- bis fünfstündig unterrichtet. 

Die Kompetenzschwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen 

  • Sprechen und Zuhören 
  • Schreiben 
  • Lesen - mit Texten und Medien umgehen 
  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen 

Durch Autorenlesungen, Besuche von Erzählkünstlern sowie Exkursionen in Museen und Theater werden die Schülerinnen und Schüler an das kulturelle Leben herangeführt. Sie messen sich ehrgeizig und erfolgreich in Wettbewerben wie dem Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels (Jahrgangsstufe 6) und Jugend debattiert in (Jahrgangsstufe 8). Produktions- und handlungsorientiert arbeiten die Schüler aktiv und kreativ an Texten und sprachlichen Phänomenen. Auch das Betriebspraktikum am Ende der Mittelstufe wird im Fach Deutsch vorbereitet und begleitet. 

Schülerinnen und Schülern der Orientierungsstufe mit Lese-Rechtschreib-Schwäche wird gezielt durch wöchentliche Fördermaßnahmen geholfen. 

Am Ende der Schullaufbahn kann die zentrale Abiturprüfung oder zukünftig (voraussichtlich ab Abitur 2024) auch eine mündliche Prüfung oder Präsentationsleistung stehen. 

Fachschaftsleitung: Herr S. Peil

 

aktuelle Links zu folgenden Themen folgen: 

Schulinternes Fachcurriculum

Fachanforderungen Deutsch 

Informationen zum Zentralabitur im Fach Deutsch 

Deutsch-Blog

Vorlesewettbewerb 2020

Auch in diesem Jahr führt der deutsche Buchhandel einen Vorlesewettbewerb für alle Schulen durch. Dazu hat am Freitag, dem 27. November 2020, am Leibniz-Gymnasium der schulinterne Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen stattgefunden, bei dem die folgenden Klassensieger/-innen gegeneinander antraten:

  • 6a: Henriette Heinzinger, Emilia Klindwort
  • 6b: Kian Kamrath, Teoman Inal
  • 6c: Nike Oldenburg, Lasse Röcker

Schulsiegerin Emilia KindwortVor einem ausgewählten, interessierten Publikum, das sich aus einzelnen Vertretern der 6. Klassen zusammensetzte, und einer kompetenten Jury, zu der Herr Dr. Matlock, Herr Peil, Frau Jaecks, Martje Henkies als Schülerin aus der Oberstufe und Jonah Gräbel als Schulsieger des vergangenen Jahres gehörten, gewann die Schülerin Emilia Klindwort aus der Klasse 6a den ersten Platz. Sie wird zum weiterführenden Regionalentscheid im Februar 2021 eingeladen werden.

 

Ich gratuliere den Klassensiegern und -siegerinnen und besonders unserer diesjährigen Schulsiegerin Emilia und bedanke mich bei allen Beteiligten.

B. Jaecks, Orientierungsstufenleiterin

Sieger auf dem Regionalentscheid des Deutschen Buchhandels

Wir freuen uns, dass unser Schulsieger beim Vorlesewettbewerb, Jonah Gräbel aus der 6a, auch beim Regionalentscheid in Eutin mit seiner Lesekunst überzeugen und sich gegen neunzehn weitere Teilnehmer/-innen durchsetzen konnte. Jonahs Können zeigte sich dort vor allem im ausdrucksstarken Lesen des Fremdtextes, einer Textstelle aus Astrid Lindgrens „Ferien auf Saltkrokan. Jonah hat auch schon die Mitschüler /-innen aus seiner Klasse und auf dem Vorlesewettbewerb durch sein lebhaftes und variantenreiches Lesen begeistert. Für den Bezirksentscheid in Kiel wünschen wir Jonah viel Freude und natürlich großen Erfolg!

705 regionalentscheid buchh

B. Jaecks (Orientierungsstufenleiterin)

Erfolgreicher Schulwettbewerb von „Jugend debattiert" 2019/20!

SUVs in Innenstädten, die Teilnahme an Bundesjugendspielen und die mögliche Einführung des Faches  „Ökologisches Handeln“ - zu diesen Themen debattierten die Klassensieger der 8. Klasse zunächst in zwei Qualifikationsrunden und schließlich im Finale. Die Vorbereitung hat sich gelohnt, die Juroren mussten sich gut beraten, um ihre Bewertungen in den Bereichen Sachkenntnis, Überzeugungskraft, Ausdrucksvermögen und Gesprächsfähigkeit abzugeben.  Als Schulsieger werden uns Linda Starke (8d) und Ella Zander (8c) am 13.02.20 beim Regionalwettbewerb an der Storman-Schule in Ahrensburg vertreten. Begleitet werden sie von ihren Mitdebattantinnen aus dem Finale, Leni Bahr (8d) und Lena Gatzke (8b), sowie einer Jurorenabordnung aus ihren Klassen. Allen ein ganz herzlicher Dank und viel Erfolg für die nächste Wettbewerbsebene.

Jugend debattiert

Vorlesewettbewerb 2019

Auch in diesem Jahr führt der deutsche Buchhandel einen Vorlesewettbewerb für alle Schulen durch. Dazu hat am Dienstag, dem 03. Dezember 2019, am Leibniz-Gymnasium der schulinterne Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen stattgefunden, bei dem die folgenden  Klassensieger/-innen gegeneinander antraten (siehe Foto):

6a: Leonore Drotboom & Jonah Gräbel; 6b: Mia Turowski & Felix Schnell; 6c: Lara Giede & Katharina Wirch

Vor einem begeisterten Publikum, das sich aus Vertretern aller 6. Klassen zusammensetzte, und einer kompetenten Jury, zu der Herr Dr. Matlok, Frau Krützfeld, Haakon Hoffmann als Schüler aus der Oberstufe und Marieke Flatau als letzte Schulsiegerin gehörten, gewann der Schüler Jonah Gräbel aus der Klasse 6a den ersten Platz. Er wird zum weiterführenden Regionalentscheid im Februar 2020 eingeladen werden.

Jonah Gräbel, Schulsieger aus der 6a

Ich gratuliere den Klassensiegern und -siegerinnen und besonders unserem diesjährigen Schulsieger Jonah und bedanke mich bei allen Beteiligten.

B. Jaecks,

Orientierungsstufenleiterin

Jugend debattiert 2019/20 startet: Ich bin sehr stolz auf euch!

Gemäß einer nun bereits kleinen Tradition absolvieren unsere 8. Klassen nun wieder ihre Vorbereitung 

für Jugend debattiert. Sie werden dabei eine besondere Debattenkultur kennenlernen, in der es darum geht, eine Fragestellung so genau wie möglich zu beleuchten. Dabei müssen sie ihre Sachkenntnis, Überzeugungskraft, Ausdrucksvermögen und Gesprächsfähigkeit unter Beweis stellen. Die Unterrichtseinheit mündet in einen jeweiligen Klassenwettbewerb,  bei dem die Teilnehmer für den Schulwettbewerb am 20.01.2020 ermittelt werden. Am 13.02.2020 wird es dann zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg gehen.

Zum Auftakt der Unterrichtseinheit besuchten bereits 17 Schülerinnen und Schüler als Vertreter ihrer jeweiligen Klassen eine Jurorenschulung am Kopernikus-Gymnasium in Bargteheide. In einer arbeitsreichen Nachmittagsveranstaltung  im Anschluss an den Schultag wurde gelernt und geübt, wie die Debatten zu jurieren sind. Vorbildliches Verhalten, messerscharfe kluge Fragen, präzises Formulieren und die gekonnte Umsetzung der Bewertungskriterien ließen die ebenfalls anwesenden fremden Lehrer nur staunen und waren Anlass zur Bewunderung.

Jugend debattiert 

Ich bin sehr stolz auf euch und freue mich auf die nächsten Wochen, die im Zeichen von Jugend debattiert stehen werden. Ein ganz herzlicher Dank geht auch an alle Eltern für das Bringen und Abholen.

Allen weiterhin viel Erfolg!

Jugend debattiert 2018/19: Erfolgreicher Schulwettbewerb

Nach zwei Qualifikationsrunden und anschließendem Finale stehen unsere Schulsieger nun fest: Jule Brenke (8b) und Axel Harder (8a). Sie werden uns am 12.02.2019 in Ahrensburg beim Regionalwettbewerb vertreten. Neben den Juroren werden sie von Sophie und Hauke Hohendahl (8a), unseren anderen beiden Finalisten, begleitet werden. 

Wir haben sehr ansprechende Debatten gesehen, in den alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihre Gesprächsfähigkeit, ihr Ausdrucksvermögen, ihre Überzeugungskraft und ihre Sachkenntnis gezeigt und es den Juroren nicht leicht gemacht haben, eine Entscheidung zu treffen. Zuschauende Gäste sind immer willkommen und so haben wir uns dieses Jahr besonders über Frau Brunner vom Schulelternbeirat gefreut, die den Debattenvormittag angetan verfolgt hat.

1

 

Vorlesewettbewerb 2018

Auch in diesem Jahr führt der deutsche Buchhandel einen Vorlesewettbewerb für alle Schulen durch. Dazu hat am Mittwoch, dem 12. Dezember 2018, am Leibniz-Gymnasium der schulinterne Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen stattgefunden, bei dem die Klassensieger/-innen gegeneinander antraten.

Vor einem begeisterten Publikum, das sich aus Vertretern aller 6. Klassen zusammensetzte, und einer kompetenten Jury, zu der Herr Werner, Frau Jaecks, Miriam Schüler als Schülerin aus der Oberstufe und Hendrik Heinemeier als letzter Schulsieger gehörten, gewann die Schülerin Marieke Flatau aus der Klasse 6c den ersten Platz. Sie wird zum weiter-führenden Regionalent-scheid im Februar 2019 eingeladen werden.

Ich gratuliere den Klassensiegern und -siegerinnen und besonders unserer diesjährigen Schulsiegerin Marieke und bedanke mich bei allen Beteiligten

B. Jaecks, Orientierungsstufenleiterin

8a und 8b üben für "Jugend debattiert" 2018/19

Wer ist P1? Was soll C2 machen? Wie lang ist die Eröffnungsrede? War meine Maßnahme gut? Wer ist Zeitwächter? Unmissverständlich ist wieder "Jugend debattiert"-Zeit. Im Rahmen des Deutschunterrichtes haben unsere Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Bausteine dieser besonderen Debattenkultur kennengelernt und üben sich nun darin, die zu debattierenden Fragestellungen so genau wie möglich zu beleuchten. Beim Schulwettbewerb am 17.12.2018 werden sie dann ihr Können unter Beweis stellen. Für die Sieger, Juroren und Zuschauer geht es dann am 12.02.2019 zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg.

300 glocke

D. Borchardt

Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" in Ahrensburg, 8. Klasse

Nach dem Schulwettbewerb ging es nun für die Debattanten und Juroren auf der nächsten Wettbewerbsebene zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg an die Storman-Schule. Für die Debattanten war es der erste Besuch dort, die Juroren kannten die Örtlichkeiten bereits von ihrer Jurorenschulung Anfang Februar.

Jugend debattiert

In den verschiedenen Debatten der Sekundarstufe I ging es um das Mitspracherecht von Schülervertretern bei der Neueinstellung von Lehrern, um Ladenöffnungen an Sonntagen und um automatisierte Gesichtserkennung an Bahnhöfen.  Alle Debattanten und Juroren haben sich gut präsentiert und sind für ihren vorbildlichen Beitrag für einen gelungenen Wettbewerb zu loben. Moritz Keller, der eigentlich als Juror angereist war, sprang z.B. mutig als Ersatz für erkrankte Debattanten ein. Laurin Niemann jurierte dann sogar auch im Finale der Sekundarstufe I, Frau Larink und Herr Peil im Finale der Sekundarstufe II. Zoe Neumann und Frederike Slaby aus der 9. Klasse engagierten sich auch diese Jahr wieder und verstärkten das Jurorenteam verlässlich. 

Ergebnisse des Schulwettbewerbs "Jugend debattiert" 2017/2018, Klasse 8

Nach zwei interessanten Qualifikationsrunden mit den jeweiligen Vertretern der 8a, 8b und 8c setzten sich Janne Klingbeil (8a), Julian Schütz (8c), Lotta Bierschwall (8a) sowie Jasper Mevenkamp (8b) gegen ihre Mitdebattanten durch und zogen ins Finale ein. Hier debattierten sie intensiv zu der Frage "Sollten Klassenarbeiten anonymisiert werden?" und stellten dabei wichtige Aspekte des Themas heraus. Janne begeisterte hier besonders und ging als unser Schulsieger hervor. Er wird uns mit Lotta und Julian am 12.02.2018 beim Regionalwettbewerb an der Storman-Schule in Ahrensburg vertreten. Jasper und eine Jurorengruppe  werden sie begleiten und ihnen zur Seite stehen.

Ein besonders herzlicher Dank geht an alle unsere Juroren, die durch fundiertes sowie konstruktives Feedback einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Wettbewerbs geleistet haben. Wir sind für die nächste Wettbewerbsebene bestens aufgestellt!

Unsere Schulsieger

D. Borchardt

Vorlesewettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr führt der deutsche Buchhandel einen Vorlesewettbewerb für alle Schulen durch. Dazu hat am Montag, dem 04. Dezember 2017, am Leibniz-Gymnasium der schulinterne Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen stattgefunden, bei dem die folgenden  Klassensieger/-innen gegeneinander antraten:

Hendrik Heinemeier (6a)

Kai Klindwort (6a)

Anni Heinze (6b)

Florian Dethloff (6b)

Mia Sippel (6c)

Ben-Jaro Kaiser (6c)

Linda Starke (6d)

Frederica Heuer (6d)

Vor einem begeisterten Publikum, das sich aus Vertretern aller 6. Klassen zusammensetzte, und einer kompetenten Jury, zu der Frau Frank, Herr Werner, Annalena Geruschke als Vertreterin der Oberstufe und Anna Kluth, unsere letzte Schulsiegerin, gehörten, gewann der Schüler Hendrik Heinemeier aus der Klasse 6a den ersten Platz.  Er wird zum weiterführenden Regionalentscheid im Februar 2018 eingeladen werden.

Ich gratuliere den Klassensiegern und -siegerinnen und besonders unserem diesjährigen Schulsieger Hendrik  und bedanke mich bei allen Beteiligten.

B. Jaecks, Orientierungsstufenleiterin

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)