Beethoven in der MuK

Am 28.03.2022 gingen wir, das ist der E-Musikkurs von Frau Höpner, zusammen mit unserer Lehrerin nach Lübeck, um in der Musik- und Kongresshalle den Klängen des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck zu lauschen.

Nachdem wir von einem Experten in die drei dargebotenen Werke eingewiesen wurden (was uns zum Beispiel vieles über den revolutionären Gedanken Beethovens beim Verfassen seiner 5. Sinfonie offenbarte), begann das Konzert mit der ansonsten eher selten musizierten und von Heiterkeit gekennzeichneten 8. Sinfonie Beethovens.

Anschließend folgte das 17. Klavierkonzert Mozarts, nach welchem das Orchester vom Publikum durch frenetischen Applaus, der sogar eine Zugabe des Dirigenten am Flügel zur Folge hatte, entlohnt wurde. Als die darauffolgende Pause (und die damit verbundenen Käufe von viel zu teuren Getränken in der Cafeteria) vergangen war, hörten wir noch die kraftvolle 5. Sinfonie Beethovens, welche zuvor auch bereits im Unterricht behandelt wurde.

Im Anschluss gingen wir nach Hause, bevor wir das Konzert am Folgetag im Unterricht besprachen. Hierbei wurde deutlich, dass insbesondere die beiden Beethoven-Sinfonien für Begeisterung des musikalischen Geistes von uns Schülerinnen und Schülern sorgte sowie dass die Akustik der MuK als sehr gut empfunden wurde.

Schlussendlich möchten wir noch Frau Höpner für das Organisieren dieser Aktion bedanken, die unseren kulturellen Horizont sicher über das, was die meisten von uns selbstständig erleben würden, hinaus erweitert hat.

Hendrik Heinemeier (Eb), Lasse Helbich (Ec)

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)