Antonio (6c) wird Landessieger bei der Mathematikolympiade

Am 25.02.2022 fand die landesweite Mathematikolympiade statt. Für Ostholstein ging Antonio K. an den Start, er ist Schüler am Leibniz-Gymnasium und geht in die Klasse 6c.

Zur Freude aller gewann er die Mathematikolympiade und heute durften wir ihm ein paar Fragen stellen.

Frage: „Hast du denn gelernt und dich auf die Olympiade vorbereitet?“
Antonio: „Ja, ich habe mich mit den alten Aufgaben vorbereitet, also denen aus den vergangenen Jahren.“

Frage: „Warst du aufgeregt?“
Antonio: „Natürlich war ich sehr aufgeregt, aber auch hoffnungsvoll.“

Frage: „Konntest du denn alle Aufgaben lösen oder hast du auch welche ausgelassen?“
Antonio: „Nein, keine Aufgaben.“

Frage: „Hast du erwartet, dass du so gut abschneiden würdest?“
Antonio: „Ehrlich gesagt nicht, ich hätte eher mit dem zweiten oder dritten Platz gerechnet.“

Frage: „Nun kommen wir auch schon zur letzten Frage: Wie hast du dich gefühlt, als du gewonnen hast?“
Antonio: „Bei der Verkündigung war ich sehr aufgeregt und als mein Name dann gefallen war, war ich natürlich sehr glücklich!“

Antonio ist der erste Schüler vom Leibniz-Gymnasium, der die Mathematik-Olympiade gewonnen hat.
Wir alle sagen: Herzlichen Glückwunsch, lieber Antonio!

Das Interview führten Madita E., Katharina S. und Barbod R.

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)