Infos Spendenlauf

Liebe Schülerinnen und Schüler,
morgen geht es los! Ihr lauft für den guten Zweck. Eure Wunschzeiten konnten weitestgehend berücksichtigt werden. Bitte zieht euch nach Mädchen und Jungen getrennt nacheinander in eurem Unterrichtsraum um. Eure Lehrkraft wird den Raum anschließend abschließen. Bitte zählt auch eigenständig eure Runden, damit bei allen anschließend eine Anzahl an Runden eingetragen werden kann. Denkt an eure Laufkarten mit den eingetragenen Sponsoren und gebt diese bei den Klassensprechern ab!
Für weitere Informationen und den Zeitplan bitte weiterlesen!


Die organisierenden Klassen werden Getränke, Kuchen und Traubenzucker verkaufen. Der Erlös wird ebenfalls gespendet, also nehmt gerne ein paar Münzen mit.
Falls es noch Fragen geben sollte, könnt ihr Josefine Slaby, Benedikt Levering oder Johannes Kröger (alle 9d) direkt oder über die Schulcloud ansprechen.
Allen Beteiligten wünschen wir viel Spaß und Ausdauer!

Eure 9d und 7c

Zeitplan: (nach Unterrichtsstunden)

1.            /

2.            E-Jahrgang, 8b (Jaschko)

3.            7a, 7 b, 7c (alle WPK-Lehrkräfte), 8a (Stender)

4.            6c (Behrend), 6a (Malchow), 6d (Wagner), 5b (Lehrer)

5.            Q1c (Brüning), Q1a (Bensmann), Q1 d (Kelm), 9c (Butenhoff), 5a (Jaecks)

6.            9a (Rehbein), 6b (Holdt), 8c (Tappe)

7.            9d (Tappe), 9b (Schenck), Q1b (Wasmuth)

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)