Ukraine-Spendenaktion des LG

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Lehrkräfte und liebe Eltern,

am 17.03. fand eine Ukraine-Hilfsaktion bei uns im Leibniz zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine statt. Auf Initiative der SV, der Mini-SV und uns (7b) wurde die Schule schon im Vorfeld in den Landesfarben der Ukraine dekoriert. Auch viele Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte trugen an dem Tag als Zeichen der Solidarität blau-gelbe Kleidung bzw. Accessoires.

In den beiden großen Pausen wurden zahlreiche selbst gebackene Kuchen verkauft. Ferner standen Spendenboxen bereit. Schon nach kurzer Zeit waren diese gut gefüllt und auch der Kuchen fand großen Anklang.

Insgesamt kam durch diese Aktion ein Spendenbetrag in Höhe von EUR 1.088 zusammen, der mittlerweile an die ARD / Nothilfe Ukraine gespendet worden ist.

Der Tag hat super viel Spaß gemacht und auch uns durch die Vorbereitung und Durchführung als Klassengemeinschaft gestärkt.

Wir danken allen Beteiligten für Ihre Unterstützung und für die getätigten Spenden! 

Eure 7b

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)