Klassenfahrt nach Sylt

Wir, die Klassen 8a, 8b und 8c, haben uns am 06.09.2021 auf den Weg nach Sylt gemacht - um genauer zu sein, nach List in die Jugendbildungsstätte „Mövenberg“. Sie liegt ganz im Norden der Insel Sylt.

Dort war alles sehr „einfach“ gehalten, leider auch das Essen – es wurde aber im Laufe der Woche besser.

Unsere Ausflüge wechselten sich klassenweise ab. Wir fuhren ins Aquarium, machten eine Wattwanderung sowie eine Fahrradtour. Einige von uns fanden die Wattwanderung bei tollem Wetter interessant und erforschten Watttiere; für andere hingegen war dies nicht so spannend. Die Fahrradtour war etwas anstrengend, aber dennoch schön. Wir fuhren um den sog. „Ellenbogen“. Ein absolutes Highlight! Dort war der riesige Wasserstrudel zu sehen und zu hören, wo das Wasser des Wattenmeeres auf die Nordsee trifft. Das Aquarium war klein, aber es gab faszinierende Meerestiere.

Die Nachmittage sowie die Freizeiten verbrachten wir mit Quatschen auf den Zimmern und mit Spielen in großer Runde. Die Abende nach dem Essen ebenso. Des Weiteren genossen wir die Sonnenuntergänge beim Spazierengehen am Strand und vor der Nachtruhe haben wir den Sternenhimmel betrachtet. Da kaum Lichter von List schienen, haben wir sogar die Milchstraße gesehen. Außerdem war die Aussichtsplattform in den Dünen toll. Da hat man die großen Wanderdünen herrlich sehen können.

Allgemein war die Klassenfahrt ein schönes Erlebnis, bei dem unsere Klassengemeinschaften gestärkt wurden. Die sehr lange Rückfahrt, aufgrund eines Notfalleinsatzes vier Stunden länger als geplant, mit der Bahn ist fast schon vergessen. 

Lya, Lilly, Sarah 8c

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)