2018

Der T-Shirt-Vorverkauf geht in die 2. Runde!

51 keksDie Vorbestellung der neuen Leibniz-Shirts findet diese Woche ab Mittwoch, dem 07.02.2018, bis einschließlich Freitag, dem 09.02.2018 statt. Die Sweatshirts sind wieder für 35€ (oder 28€ in der Größe 164 (Kindergröße)) und die T-Shirts für 15€ erhältlich.

Eure SV

„Glückspiel Abitur“

Wollten Sie schon immer mal wissen, was in angehenden Abiturienten und Abiturientinnen vor sich geht?

Wollen Sie wissen, welchen Strapazen sie sich ausgesetzt fühlen?

Wollen Sie wissen, wie viel Spaß aber auch dahinter steckt?

 

Dann sind sie herzlich zur szenischen Collage "Glücksspiel Abitur" des DS-Kurses des Q2- Jahrgangs willkommen!
Lassen Sie sich von einer Vielfalt von Szenen belustigen, aber auch zum Nachdenken anregen.

Es handelt sich meist um biografisches Theater, da die Schüler/-innen die Szenen aus eigenen Erfahrungen entwickelt haben. Literarische Texte aus dem Deutschunterricht oder Statistiken aus Fachzeitschriften werden ebenso auf die Bühne gebracht.

Glücksspiel Abitur

Wann? 6.3.18 um 19.30 Uhr
Wo? Pausenhalle des Leibniz-Gymnasiums 
Eintritt 3€/ ermäßigt 2€

Wir freuen uns auf Sie!

Anrudern 2018

Das Ruderjahr 2018 hat begonnen, leider könnten wir wegen des Wetters noch nicht Rudern gehen, da der gesamte Tote Arm zugefroren war. Für mich ist das Rudern jedes Mal wieder ein wunderbares Erlebnis. Man kann beim Rudern hervorragend  den Kopf von lästigen Alltagsgedanken  befreien. Außerdem bietet der Rudersport  so viele weitere positive Aspekte! Überzeugt euch selber davon und kommt zum offiziellen Anrudern am 28. April. Alle Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen.

Anrudern beginnt um 14:30 Uhr am schöngelegenen Bootshaus der Schülerruderriege des Leibniz-Gymnasiums Bad Schwartau am Toten Arm der Trave. Angedacht ist es dann, mit möglichst gleichstark besetzten  Booten in Richtung Lübeck loszurudern. Wir werden dann je nach Bedingungen gucken, wo und wann wir wieder umkehren. Im Anschluss an den Ausflug auf's Wasser wird  gegrillt und gemütlich zusammen gesessen. Für Getränke und Essen sorgen wir.

Dieses Event soll der Schülerschaft Einblicke in den Rudersport und das Leben der Schülerruderriege geben. Die  Anfänger sollen rudern lernen und die Eltern mal sehen, was die Ruderer das ganze Jahr über treiben. 

Alle weiteren Informationen findet ihr im Ruderschaukasten oder auf unserer Homepage www.srrlg.de ! Für Fotos könnt ihr auch gerne auf unserer Instagramseite: s_r_r.lg vorbeischauen.

 Wir freuen uns über Besuch und Zuwachs der Riege. Also kommt doch einfach vorbei!

Julius Bruhn

Bericht des vorangegangenen SV-Faschingsfestes

51 keksAm Donnerstag, den 8. Februar, fand von 15:00 bis 18:00 Uhr unser alljährliches Faschingsfest statt.

Auch in diesem Jahr gab es viele tolle Kostüme, in denen viel Arbeit und Kreativität steckte. Viele haben am Kostümwettbewerb teilgenommen, auch wenn nur einer gewinnen kann, wurde jedes Kostüm gewürdigt und bejubelt.

Bei Spielen wie Kegeln oder Eierlaufen konnten die Schüler in der Faschingsolympiade gegeneinander antreten.

Die Stimmung war super,  die Unterstufe hat viel getanzt und  gefeiert und auch die SV hat sich prächtig amüsiert. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Eure SV

Bundestagsfahrt 2018

Am Mittwoch, dem 17. Januar, fuhr der E-Jahrgang zum Bundestag. Als fester Bestandteil des WiPo-Curriculums nahm die Gruppe an einem Plenarsaalvortrag und einem Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten aus unserem Wahlkreis teil. Wir danken Herrn Ingo Gädechens (CDU), dass er sich für uns Zeit genommen hat. 

2018 01 17 Besuchergruppe L

Ein Abend - 3 Bands!

lgrAm Freitag, dem 25. Mai um 19.30 Uhr, ist es wieder so weit: Leibniz rockt geht nach drei Jahren Pause in die achte Runde und wird die Pausenhalle des Leibniz-Gymnasiums in eine Konzertlocation verwandeln. Neben der gastgebenen Hausband "SPLONC" sind diesmal mit dabei das Rock-Pop-Blues-Trio "Who's Elliot" und die Deutschpunkband "Breathing Punx". Der Abend wird mit Sicherheit ein
Leckerbissen für jeden Fan von handgemachter Livemusik! 

Wer Lust hat, das Konzert zu filmen, möge sich bitte bei Herrn Brüning melden!

Erfolge bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade

Am vergangenen Wochenende fand in Flensburg die diesjährige Landesrunde der Mathematik-Olympiade statt. Für diese Veranstaltung hatten sich aufgrund ihrer sehr guten Leistungen beim Kreisentscheid  Carl Engeln, Axel Harder, Celina Marquardt, Paula Altmann und Hendrik Hohendahl als Schüler des Leibniz-Gymnasiums qualifiziert.

Freitagmorgen ging die Fahrt los, im Audimax der Europa-Universität trafen wir die anderen 8 Schüler des Ostholstein-Teams. Als die erste vierstündige Klausur beendet war, stand der Transfer zur Jugendherberge auf dem Programm, in der der erste Tag bei Gesellschaftsspielen zu Ende ging.

Nach einer weiteren vierstündigen Klausur am Samstagvormittag hatten die Organisatoren ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt: Während die Lösungen von über 50 Personen korrigiert wurden, konnten die Teilnehmer u.a. Indoor-klettern, bowlen, die Phänomenta besuchen oder an einem Burger-Workshop teilnehmen.

Im Rahmen der Siegerehrung konnte das Ostholstein-Team einige Erfolge feiern: Von unserer Schule schnitten Axel und Celina besonders erfolgreich ab, die beide jeweils einen 2. Platz in ihren Altersgruppen belegten. Während Axel hierfür eine Einladung zu einem mehrtägigen Mathe-Camp vor den Sommerferien erhielt, hat sich Celina aufgrund ihrer herausragenden Leistungen für das Schleswig-Holstein-Team qualifiziert, das vom 13.06.2018 bis zum 16.06.2018 an der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade in Würzburg teilnimmt.

M. Rehbein

Ergebnisse des Schulwettbewerbs "Jugend debattiert" 2017/2018, Klasse 8

Nach zwei interessanten Qualifikationsrunden mit den jeweiligen Vertretern der 8a, 8b und 8c setzten sich Janne Klingbeil (8a), Julian Schütz (8c), Lotta Bierschwall (8a) sowie Jasper Mevenkamp (8b) gegen ihre Mitdebattanten durch und zogen ins Finale ein. Hier debattierten sie intensiv zu der Frage "Sollten Klassenarbeiten anonymisiert werden?" und stellten dabei wichtige Aspekte des Themas heraus. Janne begeisterte hier besonders und ging als unser Schulsieger hervor. Er wird uns mit Lotta und Julian am 12.02.2018 beim Regionalwettbewerb an der Storman-Schule in Ahrensburg vertreten. Jasper und eine Jurorengruppe  werden sie begleiten und ihnen zur Seite stehen.

Ein besonders herzlicher Dank geht an alle unsere Juroren, die durch fundiertes sowie konstruktives Feedback einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Wettbewerbs geleistet haben. Wir sind für die nächste Wettbewerbsebene bestens aufgestellt!

Unsere Schulsieger

D. Borchardt

Faschingsfest für die Orientierungsstufe

sv logo 200x145Liebe Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen,  

auch in diesem Jahr möchten wir euch alle herzlich zu unserem Faschingsfest einladen, welches am 08. Februar von 15 – 18 Uhr stattfinden wird.

Es werden für euch verschiedene Spiele und eine Olympiade angeboten. Außerdem wird es  einen Kostüm-, einen Schmink- und einen Kuchenwettbewerb geben. Die SV wird im Bistro Getränke anbieten. Eure Garderobe könnt ihr am Eingang abgeben.

Der Eintritt kostet 1,- €. Wer am Kuchenwettbewerb teilnehmen möchte, bringt bitte einen selbstgebackenen Kuchen mit. Wenn ihr am Kuchenwettbewerb teilnehmt, müsst ihr keinen Eintritt bezahlen. Bitte backt nur einen Kuchen pro  Person.

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserem Faschingsfest  und freuen uns auf eine tolle Feier mit euch!

Eure SV

Geographie-Wettbewerb "DIERCKE WISSEN 2018"

An der ersten Runde des Wettbewerbs haben 43 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8,9 und E teilgenommen. Folgende Schüler und Schülerinnen haben sich als Jahrgangsbeste qualifiziert: Max Rosenlöcher und Hannah Fechner (Klasse 8), Jochen Harder und Finn Augustin (Klasse 9) und Hendrik Sawinski und Julius Bruhn (E-Jahrgang).

Jahrgangssieger Ausschnitt

Die sechs Jahrgangsbesten dürfen an der zweiten Runde des Wettbewerbs im Februar teilnehmen, um den Schulsieger bzw. die Schulsiegerin zu ermitteln. Anschließend nimmt der Schulsieger am Landeswettbewerb teil.

Ich wünsche alle Jahrgangssiegern weiterhin viel Erfolg!

A. Erz

Geographie-Wettbewerb 2018

Jochen Harder wird zum zweiten Mal Schulsieger

Auch in diesem Jahr setzte sich in der zweiten Runde des Geographie-Wettbewerbs DIERCKE WISSEN 2018 Jochen Harder als Schulsieger durch und vertritt nun das Leibniz-Gymnasium auf Landesebene.

Diese dritte Stufe geht in der ersten Märzwoche über die Bühne und entscheidet über die Teilnahme am Deutschlandfinale, das am 8. Juni in Braunschweig stattfinden wird und an dem die besten Geographieschüler und -schülerinnen aus allen Bundesländern gegeneinander antreten.

Neben Jochen Harder hat auch sein Klassenkamerad aus der 9a Finn Augustin sehr gut in der zweiten Runde abgeschnitten. Nur ein Punkt fehlte Finn zum Schulsieg. Den dritten Platz auf Schulebene erreichte Max Rosenlöcher aus der Klasse 8c, der als Nachwuchstalent noch in den nächsten beiden Jahren am Wettbewerb teilnehmen darf.

Schulsieger

Schulleiter Hans-Joachim Werner überreichte dem strahlenden Sieger neben der Urkunde einen Buchpreis. Er lobte das umfangreiche Wissen aller sechs Finalisten, die schon seit Jahren ein besonderes Interesse an der Geographie haben und sich gut auf den Wettbewerb vorbereitet hatten.

A. Erz

Handball-Mädchen-Auswahl erreicht ebenfalls Landesfinale!

Unser Handball-Mädchen-Team  (Altersklasse 2003 - 2006) hat mit einer überzeugender Leistung das Bezirksfinale gewonnen und sich damit für das Landesfinale qualifiziert!

Das erste Spiel gegen eine deutlich unterlegende Mannschaft vom Hans-Geiger-Gymnasium (Kiel) konnten unsere Mädels mit 20:7 klar für sich entscheiden. Den Turniersieg  konnte unser Team dann aber erst in einem spannenden Spiel gegen eine ebenbürtige Mannschaft aus Rendsburg (Herder-Schule) erzwingen. Nach einer schwer umkämpften ersten Halbzeit (6:7) hat die junge Mannschaft nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit die Mannschaft aus Rendsburg noch mit 14:11 besiegen können.

Auf den Fotos sind unsere neuen Bezirks-Meister in den neuen vom "Verein der Freunde" gesponsorten Trikots abgebildet.

Nun heißt es Daumen drücken für das Landesfinale, das am 6. März in Flensburg stattfindet.

J. Klinke

Leibniz-Handball-Mädchen-Auswahl gewinnt Bronze-Medaille beim Landesfinale

In einem hochklassigen Turnier hat unsere verletzungsgeplagte Mädchenmannschaft dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung den dritten Platz erreicht!

Die Mädchen konnten das Spiel gegen das Team aus Neumünster gewinnen, hatten jedoch gegen den vorjährigen Landesmeister aus Henstedt-Ulzburg und gegen die Turniersieger aus Flensburg das Nachsehen.

Leibniz-Handball-Mädchenauswahl

Wir gratulieren zur Bronze-Medaille!

J.Klinke

Leibniz-Handball-Team wird Vize-Landesmeister

In einer spannenden Finalrunde der besten Schul-Handballmannschaften des Landes Schleswig-Holstein hat die Leibniz-Auswahl (Jungen Altersklasse 2001-04) den zweiten Platz belegt.

Nachdem es im ersten Spiel gegen den Bezirksmeister aus dem Bereich Süd nach einem Sieg aussah, endete die Partie unglücklich 13:13. Das Spiel gegen die Auguste-Victoria-Schule aus Itzehoe entwickelte sich dann zum entscheidenden Match bei dem sich beide Mannschaften wenig schenkten. In diesem hochspannenden Spiel wechselte die Führung wiederholt zwischen beiden Schulen. Eine Verletzung unseres Rückraum-Mitte-Spielers führte zwei Minuten vor Ende dann dazu, dass Itzehoe wiederholt knapp in Führung ging und das  Spiel mit 18:17 gegen unsere Jungs gewann.

Unsere Mannschaft in den Leibniz-Retro-Trikots

Das Foto zeigt die Mannschaft in den Leibniz-Retro-Trikots.

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz!!

Leibniz-Jungen-Auswahl gewinnt Bezirksfinale

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat unsere Handball-Jungen-Auswahl (Altersstufe 2001-2004) am Mittwoch, dem 14.02, die weiteren Kreismeister aus dem Schleswig-Holstein-Bezirk Mitte-Ost in der heimischen Jahn-Halle auf die Plätze 2 bis 4 verwiesen.

Nachdem unsere Jungs im ersten Spiel gegen das Max-Planck-Gymnasium aus Kiel schwer ins Spiel fanden und mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gingen, konnten sie das Spiel nach einer deutlichen Leistungssteigerung mit 13:12 genauso wie die Partie gegen das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Mönckeberg (12:11) für sich entscheiden. So kam es gegen die punktgleiche Herder-Schule aus Rendsburg zu einem echten Endspiel. Dank einer großartigen Abwehrleistung verbunden mit einem ausgeprägten Siegeswillen gewann unser Team die spannungsreiche Partie schließlich verdient mit 14:12.

Handball Bezirksfinale

Mit dem Sieg der Bezirksmeisterschaft ist das Team für das Landesfinale qualifiziert! Dieses wird am 28.02. ebenfalls in Bad Schwartau stattfinden. Wir freuen uns über viel Unterstützung in den Rängen der Jahn-Halle!

J. Klinke

Musikabend im Leibniz-Gymnasium Bad Schwartau am 22.2.18, 19 Uhr

Nach einem ganzen Semester Vorbereitung und unzähligen Musikstunden, gefüllt mit Ideen und deren Umsetzung, ist es endlich soweit - am 22. Februar veranstaltet der Musikkurs des Abitur-Jahrgangs des Leibniz-Gymnasiums Bad Schwartau um 19:00 Uhr sein lang ersehntes Konzert!

Im Programm ist für jeden etwas dabei – vom Alpenrock eines Hubert von Goisern bis hin zu ungewöhnlichen Klangabenteuern mit elektronischen Zahnbürsten und Schlagzeugbecken, die von der Hamburger Künstlerin Katrin Bethge mit ihren phantasievollen Overhead-Projektionen visuell in Szene gesetzt werden. Diese Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen!

Des Weiteren erklingen Stücke von Phil Collins, Rammstein, Trio, Arvo Pärt, J.S. Bach und Edvard Grieg.

Abend der Musik

Für die großzügige finanzielle Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei der Ulbrich Stiftung, dem Verein der Freunde des Leibniz-Gymnasiums und dem Rotary Club Timmendorfer Strand.

 

Der Eintritt ist wie immer frei!

Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" in Ahrensburg, 8. Klasse

Nach dem Schulwettbewerb ging es nun für die Debattanten und Juroren auf der nächsten Wettbewerbsebene zum Regionalwettbewerb nach Ahrensburg an die Storman-Schule. Für die Debattanten war es der erste Besuch dort, die Juroren kannten die Örtlichkeiten bereits von ihrer Jurorenschulung Anfang Februar.

Jugend debattiert

In den verschiedenen Debatten der Sekundarstufe I ging es um das Mitspracherecht von Schülervertretern bei der Neueinstellung von Lehrern, um Ladenöffnungen an Sonntagen und um automatisierte Gesichtserkennung an Bahnhöfen.  Alle Debattanten und Juroren haben sich gut präsentiert und sind für ihren vorbildlichen Beitrag für einen gelungenen Wettbewerb zu loben. Moritz Keller, der eigentlich als Juror angereist war, sprang z.B. mutig als Ersatz für erkrankte Debattanten ein. Laurin Niemann jurierte dann sogar auch im Finale der Sekundarstufe I, Frau Larink und Herr Peil im Finale der Sekundarstufe II. Zoe Neumann und Frederike Slaby aus der 9. Klasse engagierten sich auch diese Jahr wieder und verstärkten das Jurorenteam verlässlich. 

Rückblick auf den letzten Musikabend am LG

Nach einem ganzen Semester Vorbereitung und unzähligen Musikstunden, gefüllt mit Ideen und deren Umsetzung, war es endlich soweit - am 22. Februar veranstaltete der Musikkurs des Abitur-Jahrgangs des Leibniz-Gymnasiums Bad Schwartau sein lang ersehntes Konzert!

Im Programm war für jeden etwas dabei – vom Alpenrock eines Hubert von Goisern bis hin zu ungewöhnlichen Klangabenteuern mit elektronischen Zahnbürsten und Schlagzeugbecken, die von der Hamburger Künstlerin Katrin Bethge mit ihren phantasievollen Overhead-Projektionen visuell in Szene gesetzt wurden. Aber nicht nur bei diesem eher minimalistisch gehaltenen Stück bewies die Künstlerin ihr enormes musikalisches Gespür, sondern unter anderem auch bei einer Bachbearbeitung für Klavier und Vibrafon einfühlsam gespielt von Shirin Mesgarha und Lars Schlegel.

Des Weiteren folgten weitere großartige kammermusikalische Beiträge mit Werken von Arvo Pärt und Edvard Grieg gespielt von Julia Frieburg, Shirin Mesgarha, Hannes Rautenhaus und Linus Schöler.

Alexander Levering zeigt an diesem Abend die ganze Bandbreite seiner stimmlichen Möglichkeiten und ließ es sich auch nicht nehmen eine Coverversion von „How it is“ der Youtuberin Bianca „Bibi“ Heinicke zum Besten zu geben.

Bei den in ganzer Kursstärke besetzten Musikstücken von Phil Collins, U2 und David Bowie glänzten insbesondere Alina Kriza, Valerie Boller und Lennard Klehn an Marimba- und Vibrafon, als auch Jonas Menzner und Christoph Schmüser an den Keyboards. Für das solide Fundament im Tieftonbereich sorgten Justin Steinebach und Jannes Liercke am groovigen E-Bass.

Für die großzügige finanzielle Unterstützung dieses Abends bedanken wir uns herzlich bei der Ulbrich Stiftung, dem Verein der Freunde des Leibniz-Gymnasiums und dem Rotary Club Timmendorfer Strand. 

O. Koep

Schach-AG des Leibniz-Gymnasiums wird Landesmeister bei den Landesschulschachmeisterschaften 2018

Unsere Schach-AG hat in der Altersklasse WK II (Jahrgang 2001 und jünger) am 03. März die Landesschulschachmeisterschaften 2018 in der Ernestinenschule in Lübeck gewonnen, an der insgesamt 62 Mannschaften aus Schleswig-Holstein teilnahmen. Unter der Leitung unseres Trainers Herrn Olaf Nevermann konnten wir (Lio Rittel 9a, Hans Engeln 8b, Luca Eckert 9b, Sören Schmidt 9a) uns ungeschlagen den Titel mit einer tollen Teamleistung und insgesamt 12:2 Punkten sichern. Wir setzten uns dabei unter anderem gegen Schulen aus Kiel, Lübeck, Neumünster, Itzehoe, Oldesloe und Sylt sowie das GaM erfolgreich durch.

Damit konnte die Schach-AG des Leibniz-Gymnasiums bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2017 die Landesschulschachmeisterschaft gewinnen. Nun freuen wir uns auf die Teilnahme an den Deutschen Schulschachmeisterschaften vom 02.-06. Mai in Berlin.

Schach AG

Auch unsere jüngeren Mitspieler waren erfolgreich. So konnten unsere Teams in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005 und jünger) einen tollen 3.Platz sowie einen 11.Platz für das Leibniz-Gymnasium erringen.

Lio, Hans, Luca, Sören

Wie smart bist du? – Umfrage zur Smartphonenutzung

Der Chemiekurs des Q2-Jahrgangs hat die Schüler/-innen des Leibniz-Gymnasiums befragt, wie sie ihr Smartphone nutzen. Im Vergleich zu anderen Umfragen zur Smartphonenutzung wurde die Befragung auf den Aspekt der Umweltverträglichkeit fokussiert. Ausgangspunkt für diese Betrachtung waren die Unterrichtsergebnisse zu schlechten Arbeitsbedingungen beim Rohstoffabbau und in der Produktion der Geräte. Das Smartphone als hochtechnisiertes Gerät enthält wegweisende Technik und vereinfacht die Informationsbeschaffung und Kommunikation. Um die komplexen Vorgänge zu steuern, sind im Smartphone verschiedene technische Elemente verbaut, wie zum Beispiel Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren zur Erzeugung des Blitzlichtes. Viele dieser Vorgänge erfordern hochwertige und seltene Materialien wie Palladium, Platin und Gold, um ein reibungsloses Funktionieren der Geräte zu gewährleisten.

Stellwand WIeSmartBistDu

  • 1
  • 2