Skip to main content

Sport

Ziel des Sportunterrichts ist der systematische alters- und entwicklungsgemäße Erwerb von Kompetenzen. Der Unterricht fördert die kognitiven, emotionalen, sozialen, kreativen und körperlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Unser Sportunterricht ist so ausgerichtet, dass die Schülerinnen und Schüler individuell gefordert und gefördert werden.

Der Sportunterricht wird in der 5. und 6. Klasse 3-stündig, ab der 7. Klasse 2-stündig erteilt. Die Fachschaft strebt eine Dreistündigkeit bis zur 9. Klasse an. Es wird versucht, den Schülerinnen und Schülern auf der Basis der Fachanforderungen Sport ein breites Spektrum an Sportarten (auch Trendsportarten) anzubieten, damit diese zu einem lebenslangen Sporttreiben motiviert werden.

Der Unterricht findet in zwei unterschiedlich großen Sporthallen statt. Für die Sommersaison wird der schuleigene Sportplatz genutzt.

basketballUnsere 6. Klassen gehen einmal wöchentlich zum Schwimmen in die Jahn-Schwimmhalle, die uns dafür zur alleinigen Nutzung zur Verfügung steht. Einmal im Jahr finden für die gesamte Schule die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik statt.

Unsere Schule nimmt regelmäßig am Wettkampf JtfO (Jugend trainiert für Olympia) teil, und zwar bisher in den Sportarten Handball, Schwimmen, Volleyball und Fußball. Hierbei errangen wir schon viele Kreis- und Bezirksmeistertitel sowie vordere Plätze bei den Landesmeisterschaften. Im Schwimmen erreichten wir in den Jahren 2014 und 2015 mit zwei Mannschaften sogar das Bundesfinale in Berlin.

Nach Bedarf/Wunsch nehmen Schülerteams auch an regionalen Sportveranstaltungen teil. 

Simone Haupt (Fachschaftsleitung Sport)

Sport-Blog

Drei Mannschaften bei Jugend trainiert für Olympia ...

... Tennis-Probetraining der Leibniz' Tennismannschaft

Am 28.03.24 traf sich die Leibniz' Tennismannschaft erneut in der vom Tennisverein Bad Schwartau zur Verfügung gestellten Tennishalle, um sich für Jugend trainiert für Olympia vorzubereiten.

Neben den jetzt schon erfahrenen Mitgliedern durfte das Team auch viele neue Kinder willkommen heißen.

Darunter auch neu auf die Schule gekommene Fünftklässler und Fünftklässlerinnen, aber vor allem viele Jungen. Alle stellten sich kurz vor, und dann besprachen wir noch das Thema: „Tennis in der Pause". Außerdem durften wir uns darüber freuen, dass nun auch alle neuen Mitglieder einen Tennispullover bekommen.

Danach begannen wir sofort mit dem Training. Als erstes wärmten wir 18 Kinder uns gemeinsam auf. Dann wurden wir in zwei Gruppen mit jeweils 9 Kindern aufgeteilt. Die eine Gruppe trainierte mit Herrn Schmidt, die andere mit Jona Eckert.

Nach etwa einer Stunde trafen sich beide Gruppen beim Essen, das von den Müttern einiger Kinder zur Verfügung gestellt worden war.

In der zweiten Trainingshälfte spielten wir unter anderem Doppel, aber auch Einzel.

Wir alle hatten einen sehr schönen Tag und danken insbesondere Herrn Schmidt, Frau Stenman, Frau Kleinschmidt, Jona Eckert und allen Müttern, die etwas zum Buffet beigetragen haben.

Hinweis: Am 13. Mai 2024 um 9.30 Uhr findet das erste Heimspiel der Mädchen AK 3 gegen die Theodor-Mommsen-Schule aus Bad Oldesloe statt. Fans sind herzlich willkommen.


Alva Färber und Mila Koch (6d)

 

 

Bezirksmeisterschaft im Handball!

Am 01.02.24 waren die Handball-Mädels des Leibniz Gymnasiums wieder voller Einsatz auf der Platte zu finden und starteten die Torjagd.

In dem Spiel, welches in der Ludwig-Jahn-Halle Bad Schwartaus stattfand, ging es dieses Mal um das Bezirksfinale und damit um den Einzug in das Landesfinale.

Durch krankheitsbedingten Ausfall zweier Teams trafen die Leibniz-Mädels „nur“ auf das Helene-Lange-Gymnasium aus Rendsburg, welches es den Leibniz-Mädels durchaus nicht einfach machte. Nach einem Halbzeitstand von 7:8 für die Rendsburgerinnen war die Stimmung sehr angespannt, doch die kurze Teambesprechung brachte Klarheit und ermöglichte es allen, einmal durchzuatmen. Gestärkt und mit Teamgeist im Rücken, bauten sie sich gegenseitig auf und starteten doppelt so stark in die zweiten 15 Minuten des Spiels.

Up’s and Down’s machten die Partie nervenaufreibend, doch das Team behielt einen kühlen Kopf und zeigte nun die Leistung, zu der es im Stande war. Durch ebenfalls laute, tatkräftige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums auf der Tribüne und vollem Einsatz der Spielerinnen und der Trainerin, Frau Haupt, ergatterten sie im Endspurt mit 15:12 den Sieg.

Doch lange ausruhen heißt es nicht, denn am 05.03.24 geht es zum Landesfinale nach Flensburg und dort dann gegen 3 sicherlich sehr starke Gegner weiter. „Es werden sehr harte und knappe Spiele, doch mit unserem Teamgeist und unserer Trainerin sind wir positiv gestimmt. Wir werden wie immer unser Bestes geben und alles Mögliche aus uns herausholen.“, sagte eine der 9 Spielerinnen.

Wir freuen uns auf die Spiele, hoffen auch auf das nötige Quäntchen Glück und wünschen uns am Ende des Tages verletzungsfreie Spielerinnen.

Mia Turowski (10a)

Das Leibniz-Gymnasium geht Kooperation mit dem VfL Lübeck-Schwartau ein

In einer wegweisenden Kooperation mit dem Leibniz-Gymnasium Bad Schwartau fördert der VfL nun auch aktiv den Handballsport an dieser Bildungseinrichtung.

Dr. Matlok, Schulleiter des Leibniz-Gymnasiums, erhofft sich durch die Kooperation eine nachhaltige Förderung der Freude am Sporttreiben: "Wir möchten, dass die Begeisterung für den Sport bei uns am Leibniz-Gymnasium gestärkt wird und später in einem Verein wie dem VfL Lübeck-Schwartau weitergeführt wird." Er betont die positiven Auswirkungen von Mannschaftssportarten wie Handball auf die persönliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. "Teamarbeit, Kommunikation, Fairplay und der Umgang mit Siegen und Niederlagen sind wichtige Lektionen, die durch die Teilnahme am Handball gefördert werden."

Die neu ins Leben gerufene Handball-AG am Leibniz-Gymnasium strebt nicht nur erfolgreiche Turnierteilnahmen an, sondern auch die Identifikation von Talenten, die im Rahmen der Kooperation mit dem VfL gezielt gefördert werden können. Mit zwei Hallen und einem Sportplatz bietet das Leibniz-Gymnasium ideale Bedingungen für die Umsetzung des Handballunterrichts und hat bereits einige vielversprechende Talente hervorgebracht.

Der Schulleiter hofft darauf, dass zukünftige Handballprofis des VfL Lübeck-Schwartau stolz sagen können: "Die Grundlagen des Handballsports haben wir am Leibniz-Gymnasium gelernt."

Die Vereinbarung wurde offiziell mit einem gemeinsamen Foto besiegelt, auf dem Schulleiter Dr. Matlok, Jugendkoordinator Olaf Korth, Geschäftsführer Daniel Pankofer und das beliebte VfL-Maskottchen Tobi Tiger zu sehen sind.

Dr. Johannes Matlok

leibniz gym vflHandball-AG Frau Tüx (Bild mit freundlicher Genehmigung von Olaf Korth zur Verfügung gestellt).

Erfolgreiches Turnier

Am 16.11.2023 fand Jugend trainiert für Olympia Handball in der Rudolph-Harbig-Halle in Bad Schwartau statt.

Zu Anfang der ersten Partie kämpften die 11 Schülerinnen gegen die Mannschaft des Voß-Gymnasiums und konnten dieses Spiel, trotz Startschwierigkeiten, mit einem Endstand von 11:6 für sich entscheiden.
Doch dann wurde es knifflig.

Im zweiten Spiel zog die Mannschaft des Gymnasiums am Mühlenberg mit 4:1 davon, aber die Mädchen ließen den Kopf nicht hängen und holten alles aus sich heraus. Durch ein Kämpfen bis zur letzten Sekunde ergatterten sie den 10:8-Sieg und durften sich somit Siegerinnen des Turniers nennen.

Anfang nächsten Jahres geht es für die Mannschaft weiter beim Bezirksentscheid.
Wir hoffen auf eine volle Halle und laute, tatkräftige Unterstützung.

Viel Erfolg, Mädels!!!

Spielerinnen: Lara-Sophie Giede, Lia Rüsch, Hanna Manke, Nike Oldenburg, Mia Turowski, Julia Manke, Celine Hölzel, Imke Rös, Jennifer Christensen, Helene Engeln, Sophia David

Mia Turowski (10a)

Jugend trainiert für Olympi

Tennis-Team trainiert für das große Landesfinale

In diesem Jahr gibt es am Leibniz eine Mädchen-Tennis-Mannschaft, die beim landesinternen Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Altersklasse 4 antritt und gleich im ersten Jahr ihrer Teilnahme das Landesfinale erreicht hat.


Am vergangenen Donnerstag kamen wir endlich nach diversen Chats in der Schul.cloud und einem kurzen Treffen in der Pausenhalle zusammen, um einander kennen zu lernen und um miteinander Tennis zu spielen.

Der Schwartauer TV unterstützt das Projekt aktiv und stellte uns die Plätze zur Verfügung. Der Schwartauer Cheftrainer, Herr Percy Rowlin, berät uns und bereitet die meisten der Mädchen beim Training auf ihren Einsatz für unsere Schule vor.

Unsere hoch motivierten Spielerinnen heißen Marissa, Madita und Jule (7. Klasse), Pia (6. Klasse) und Milla, Maximilia, Mila, Alva, Emilia, Lia und Lilly (5. Klasse). Zusammen mit Herrn Schmidt, Jona Eckert aus der Q1, Claudia Löhrke und Frau Stenman haben wir in verschiedenen Paarungen Doppel gespielt.

Dabei wurden die wichtigsten Regeln und Strategien geübt, und manch eine Spielerin entwickelte sich sogar zur Volley-Expertin.

Zum Ausklang wurden wir von der Firma Löhrke zum gemeinsamen Essen eingeladen – vielen Dank!

Somit haben wir gute Voraussetzungen geschaffen für das große Landesfinale am 30.06., für das sich unsere Mannschaft qualifiziert hat. Es wird aufgrund des 50-jährigen Jubiläums von „Jugend trainiert für Olympia“ ein großes Fest geben mit den Ehrungen am Abend im Holstein-Kiel-Stadion.

Dank einer großzügigen Spende der Bruhn-Stiftung Bad Schwartau werden wir im Leibniz-Tennis-Hoodie auftreten können. Vielen Dank an Herrn Schmidt für den Entwurf und an Frederica Heuer für die Organisation.

Wir freuen uns, dass wir die gesamte Mannschaft samt aller Ersatz-Spielerinnen mit nach Kiel nehmen dürfen, um unsere Aktiven bei ihrem Einsatz gegen das Gymnasium Brunsbüttel gebührend anfeuern zu können.

Liebe Leibniz-Gemeinschaft, bitte drückt uns am 30. Juni die Daumen!

Frau L. Stenman (Koordinatorin der Tennismannschaft Jugend trainiert für Olympia Mädchen)

 

  • „Die 'Badewanne' und das Bistro sind tolle Orte, an denen ich gerne in meinen Freistunden lerne.“

    (Nil, Q2)
  • „Alle Lehrer sind sehr nett und die Schule hat einfach positive Vibes.“

    (Hedi und Maxim, 6)
  • „Das Bistro ist ein bezauberndes Plätzchen mit einer belebten und fröhlichen Stimmung.“

    (Kathleen, Q2)
  • „Es herrscht eine ruhige Stimmung, welche einen willkommen heißt.“

    (Filip, 9)
  • „Ich finde am Leibniz die große Auswahl an AGs, die Skifahrt und andere Möglichkeiten, sich zu engagieren, sehr besonders.“

    (Frederike, Q2)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, 9)
  • „Am Leibniz kann man gut in der Gemeinschaft arbeiten.“

    (Hannes und Mattis, 6)
  • „Wir haben eine außerordentlich starke Schulgemeinschaft.“

    (Catalin, Q2)
  • "Das Leibniz ist der perfekte Ort zum gemeinsamen Lernen, weil die Jahrgänge nicht abgetrennt voneinander, sondern untereinander agieren."

    (Henriette, 9)
  • „Die Auswahl an AGs und außerschulischen Aktivitäten ist einzigartig.“

    (Agnè, Q2)
  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Ich finde die Verbindung zwischen den älteren und den jüngeren Schülern sehr bemerkenswert.“

    (Dorothee, 6)
  • „Die Schule bietet ein angenehmes Umfeld zur Selbstentwicklung.“

    (Lara, Q2)
  • „Ich fühle mich am Leibniz so wohl, weil alle Lehrer versuchen, einen so gut wie möglich zu unterstützen und zu fördern.“

    (Leona, 9)
  • „Mir gefällt am Leibniz, dass die Schüler viele Möglichkeiten bekommen, den Schulalltag mitzubestimmen.“

    (Stefan, Q2)