Skip to main content

Deutsche Schulschachmeisterschaft WKM

In diesem Jahr fand die Deutsche Schulschachmeisterschaft in Kiel statt. Wir, die WK Mädchen des Leibniz-Gymnasiums Bad Schwartau, konnten uns dieses Jahr zum allerersten Mal hierfür qualifizieren und vertraten somit unser Bundesland gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland.

Würde uns der Heimvorteil einen Vorteil verschaffen können?

Wir waren schon sehr aufgeregt …

Vom 15.04. bis zum 19.04.2024 ging es voller Vorfreude für uns an die Bretter: Wioletta Janiak, Helene Engeln, Frederike Kray, Svenja Heinemeier und Zoe Joline Jakob. Unterstützt wurden wir von unseren Betreuern Herrn Nevermann und Frau Jakob.

Es ist schon toll, mit all den anderen Schülerinnen zu so einem Entscheidungsturnier zusammenzukommen. Die Nervosität war fast allen Teilnehmenden anzumerken. Trotz dieses Umstandes konnte Wioletta sich an Brett 1 mit 7 von 7 Punkten den 1. Platz in der Brettpunktwertung sichern. Leider lief es an den anderen Brettern für unsere Mädels nicht ganz so gut, sodass am Ende 7 Mannschaftspunkte und eine Gesamtbrettpunktzahl von 15 Punkten auf unserem Konto standen.

Die Veranstalter haben uns ein tolles Rahmenprogramm geboten. Hier ist besonders die am Mittwoch organisierte Bootsrundfahrt nach Laboe hervorzuheben.

Am Ende belegte unser Team den 12. Platz in der Gesamtwertung. Die Motivation der Mannschaft ist nun noch mehr gestiegen, sodass mit etwas mehr Fleiß und Übung vielleicht eine erneute Qualifizierung und eine bessere Platzierung möglich sind.

Unser besonderer Dank gilt der Haukohl-Stiftung sowie dem Leibniz-Gymnasium, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Teilnahme erst möglich gemacht haben.

Helene Engeln, Wioletta Janiak, Frederike Kray, Svenja Heinemeier, Zoe Jacob (Leibniz-Schach-Team)

  • „Die 'Badewanne' und das Bistro sind tolle Orte, an denen ich gerne in meinen Freistunden lerne.“

    (Nil, Q2)
  • „Alle Lehrer sind sehr nett und die Schule hat einfach positive Vibes.“

    (Hedi und Maxim, 6)
  • „Das Bistro ist ein bezauberndes Plätzchen mit einer belebten und fröhlichen Stimmung.“

    (Kathleen, Q2)
  • „Es herrscht eine ruhige Stimmung, welche einen willkommen heißt.“

    (Filip, 9)
  • „Ich finde am Leibniz die große Auswahl an AGs, die Skifahrt und andere Möglichkeiten, sich zu engagieren, sehr besonders.“

    (Frederike, Q2)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, 9)
  • „Am Leibniz kann man gut in der Gemeinschaft arbeiten.“

    (Hannes und Mattis, 6)
  • „Wir haben eine außerordentlich starke Schulgemeinschaft.“

    (Catalin, Q2)
  • "Das Leibniz ist der perfekte Ort zum gemeinsamen Lernen, weil die Jahrgänge nicht abgetrennt voneinander, sondern untereinander agieren."

    (Henriette, 9)
  • „Die Auswahl an AGs und außerschulischen Aktivitäten ist einzigartig.“

    (Agnè, Q2)
  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Ich finde die Verbindung zwischen den älteren und den jüngeren Schülern sehr bemerkenswert.“

    (Dorothee, 6)
  • „Die Schule bietet ein angenehmes Umfeld zur Selbstentwicklung.“

    (Lara, Q2)
  • „Ich fühle mich am Leibniz so wohl, weil alle Lehrer versuchen, einen so gut wie möglich zu unterstützen und zu fördern.“

    (Leona, 9)
  • „Mir gefällt am Leibniz, dass die Schüler viele Möglichkeiten bekommen, den Schulalltag mitzubestimmen.“

    (Stefan, Q2)