Leibniz-Kalender

Zeugniskonferenzen Sek I

Beginn: Donnerstag, 20. Januar 2022, 13:15 Uhr
Ende: Donnerstag, 20. Januar 2022, 17:45 Uhr

Die Zeugniskonferenzen für das 1. Halbjahr 2021/22 finden wie folgt statt:

                                              Raum 46             Raum 52

 

13.15 – 13.45 Uhr           5a                          7a

13.45 – 14.15 Uhr           5b                          7b

14.15 – 14.45 Uhr           6a                          7c

Pause

15.00 – 15.30 Uhr           6b                          8a

15.30 – 16.00 Uhr           6c                          8c

16.00 – 16.30 Uhr           6d                          8b

Pause

16.45 – 17.15 Uhr           9b                          9a

17.15 – 17.45 Uhr           9c                          9d

Es kann zu Zeitverschiebungen kommen, sobald Einzelfälle längere Absprachen erfordern.

 

  • „Ich würde es anderen Schülern und Schülerinnen empfehlen, da das Leibniz der perfekte Ort ist, um gemeinsam viele schöne Augenblicke zu erleben."

    (Ole, Q1)
  • „Die kurzen Tage ohne Nachmittagsunterricht finde ich super."

    (Stefan, Kl. 9)
  • „Das Leibniz ist sehr hilfreich und auch die beste Schule der Welt."

    (Peer, Kl. 6)
  • „Ein bisschen Keks steckt in jedem von uns."

    (Joon, Kl. 9)
  • „Ich finde besonders schön, dass die Pausenhalle so gemütlich ist."

    (Ida, Kl.6)
  • „Für mich bedeutet ‚Wir sind Leibniz‘, dass niemand ausgeschlossen wird."

    (Pia, Q1)
  • „Unsere guten Lehrer sind immer darauf aus, aus uns selbstständige Erwachsene zu machen."

    (Svea, Q1)
  • „Ich mag besonders gerne die Fachräume."

    (Jakob, Kl.6)
  • „Das Bistro ist genial."

    (Herr M. Rehbein, Lehrer)
  • „Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer."

    (Filip, Kl.6)
  • „Jeder Schüler wird so gut gefördert wie möglich und wir haben viele Möglichkeiten, uns zu entfalten."

    (Linda, Kl.9)
  • „Ich schätze die gemeinschaftlichen Aktionen, die einem ans Herz gewachsen sind: Skifahrt, Adventsbasar, Sponsorenlauf."

    (Laurin, Q1)
  • „Diese Schule ist gewachsen, sie ist wie ein Dorf für mich."

    (Herr M. Kunau, Lehrer)