Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber dynamisch/2017-2018-HJ1/2017-11-30-barcelona/ ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber dynamisch/2017-2018-HJ2/2018-06-03-barcelona/ ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Barcelona

Barcelona-Austausch 2017

Am 29.10.2017 war es endlich soweit. 20 Schüler und Schülerinnen unserer Schule sind zum Gegenbesuch nach Martorell geflogen, eine Stadt die ganz in der Nähe von Barcelona liegt.

Nachdem wir gelandet waren, holte uns ein Minibus ab und brachte uns zum „Instituto Pompeu Fabra de Martorell“. Dort warteten schon unsere Austauschschüler und deren Familien sehnsüchtig auf unsere Ankunft. Nachdem sich alle begrüßt und gefunden hatten, fuhr jeder mit seiner Gastfamilie nach Hause. Später trafen sich noch alle um den Abend in einem Lokal ausklingen zu lassen. 

In den kommenden Tagen erlebten und lernten wir viel Neues. Am Montagmorgen besuchten wir zuerst eine Unterrichtsstunde. Vor unserer Ankunft hatten unsere Austauschschüler einige Präsentationen vorbereitet, in denen sie uns die Ausflugsziele der nächsten Tage vorstellten.

Bei strahlender Sonne und warmen Temperaturen bekamen wir noch am gleichen Tag eine kleine Führung durch Martorell und besichtigten des Weiteren das Rathaus. Dort begrüßte uns die Bürgermeisterin persönlich.

{gallery rows=2; cols=5} dynamisch/2017-2018-HJ1/2017-11-30-barcelona/{/gallery}

Barcelona-Austausch 2018

Vom 15. bis zum 21. Mai hat uns wieder einmal eine Gruppe von spanischen Austauschschülern hier in Bad Schwartau besucht.

Empfangen haben wir unsere Gastschüler mit einem kleinen Buffet in der Schule, um schon ein bisschen ins Gespräch zu kommen, bevor es zu den Familien nach Hause ging. Am Mittwoch stand der obligatorische Ausflug nach Scharbeutz auf dem Plan, wo wir mit der gesamten Gruppe Dünengolf gespielt haben. Sowohl vorher als auch nachher gab es Freizeit, um den Strand zu zeigen und etwas zu essen.

Am Donnerstag ging es für den ganzen Tag nach Hamburg. Nach einer Fahrt mit dem Schiff über die Elbe und einer zweistündigen Führung durch die Hafencity, bei der wir alle deutlich zu kalt für unser nordisches Wetter gekleidet waren, hatten wir auch in Hamburg einige Stunden Freizeit, bis wir uns wieder auf den Rückweg gemacht haben.

Den nächsten Tag haben wir in Lübeck verbracht. Zuerst haben wir eine Führung durch's Hansemuseum bekommen und haben danach in Kleingruppen unseren Austauschpartnern aus Barcelona Lübecks Altstadt gezeigt.

Das Wochenende verbrachten die Spanier in unserem Familienalltag. Da sich die Gruppe aber untereinander so gut verstanden hat, haben wir uns dennoch mit der ganzen Gruppe z.B. am Strand oder zum Essen getroffen.

Nach dem Abschied am Montag freuen wir uns auf unseren Gegenbesuch im Oktober.

{gallery rows=2; cols=5} dynamisch/2017-2018-HJ2/2018-06-03-barcelona/{/gallery}

 

Vielen Dank an Frau Bagh und Frau Westphal für die tolle Organisation!

Sofia Wiegel

Barcelona-Austausch 2019

Im September 2019 fand der Gegenbesuch unserer Schule mit dem „Instituto de Pompeu Fabra“ in Martorell, in der Nähe von Barcelona, statt. An dem Austausch nahmen eine Gruppe von 11 Schülerinnen der 11. Klasse teil. Organisiert wurde dieser von Frau Köhler und Frau Borchardt.

Gerade am Flughafen in Hamburg angekommen, voller Vorfreude auf die Fahrt, erwartete uns erstmal ein kleiner Schock: wo blieb Frau Borchardt? Durch einen Stau auf der Autobahn hatte sich ihre Ankunft verzögert, trotzdem erreichte sie zu unserer großen Erleichterung rechtzeitig das Gate und wir konnte vollzählig den Flieger betreten. In der Schule in Martorell empfingen uns unsere Austauschschüler bereits mit liebevoll vorbereiteten spanischen Snacks. Völlig erschöpft gingen wir trotzdem erst gegen Mitternacht ins Bett, weil wir vorher noch einen entspannten Abend als Gruppe verbracht hatten.

Barcelona 2019