Autorenlesung für die 5. und 6. Klassen am Montag, dem 02.07.18

JaLiebe Schüler/-innen der Orientierungsstufe des Leibniz-Gymnasiums,

am Montag, dem 02.07.18, haben wir die außergewöhnliche Gelegenheit, dass Herr Stefan Beth, ein ehemaliger Schüler unseres Gymnasiums, vor euch aus einem seiner Bücher mit dem Titel „Aquitanien“ vorliest. Dazu versammeln sich die 5. Klassen gleich zu Beginn der 3. Stunde in Begleitung ihrer Fachlehrkraft in der Pausenhalle und nehmen klassenweise auf den Stühlen Platz. Anschließend erscheinen in der 4. Stunde die 6. Klassen mit ihren Fachlehrkräften.

Zu seiner Person und zu seinen Büchern schreibt Herr Beth Folgendes:

Mein Name ist Stefan Beth. Ich bin 40 Jahre alt und lebe mit Frau und 4 Kindern in Ratekau. Mein Abitur habe ich 1997 am Leibniz-Gymnasium gemacht. Anschließend habe ich mich für eine berufliche Laufbahn im öffentlichen Dienst entschieden. Vor etwa 10 Jahren habe ich das Schreiben von Geschichten für junge Teenager für mich entdeckt. Vor kurzem ist dann meine Aquitanien-Reihe im Machtwortverlag veröffentlicht worden. Noch ist das Schreiben ein reines Hobby neben dem Beruf. Jedoch ist es mein Traum, eines Tages allein von der Schriftstellerei leben zu können. Mein Antrieb liegt darin, jungen Leserinnen und Lesern spannende und schöne Geschichten zu bieten, in die sie förmlich abtauchen können und bei denen sie die Realität ein Stück weit vergessen.

Bei der Aquitanien-Reihe handelt es sich um 5 abgeschlossene Abenteuer- bzw. Fantasy-Geschichten für Kinder im Alter von ca. 9 bis 13 Jahren. In Ihnen werden die Abenteuer von Jonas erzählt, die dieser auf der fremden Insel Aquitanien erlebt. Dort ist er nicht bloß irgendein kleiner Junge. Sondern er schlüpft in die Rolle von Prinz Jonathan. Daher liegt es an ihm die Insel vor den unterschiedlichsten Gefahren und Bedrohungen zu bewahren. Dabei ist er zum Glück nicht allein. Der Orden der Wissenshüter begleitet ihn bei seinen Abenteuern.

Vorstellen möchte ich euch den Auftakt der Reihe. Im ersten Band mit dem Titel "Aquitanien" leidet der zehnjährige Jonas an Krebs. Als er eines Tages das Bewusstsein verliert, kommt er auf der unbekannten Insel Aquitanien wieder zu sich. Er erfährt, dass er dort den Platz von Prinz Jonathan einnimmt. Er befindet sich auf der Flucht vor dem bösen König Hartherz, der mit seinen schwarzen Rittern Land und Leute unterdrückt. Es liegt nun an ihm, die Terrorherrschaft zu beenden und das Volk zu befreien.

Ich wünsche uns allen eine spannende Lesung!

B. Jaecks

Tags: Jaecks, 2018, Autorenlesung